Sylvia Huth und die Frauen-Freistilstaffel schaffen die Qualifikation für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften

Bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen am vergangenen Wochenende erreichte Sylvia Huth von der SG Delphin WAGO über 200m Brust die Pflichtzeit für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften am 24.-27.11. in Wuppertal. Ebenfalls qualifizieren konnte sich die 4x50m Freistilstaffel der Frauen.

7 Aktive der Startgemeinschaft traten bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften zu insgesamt 25 Starts an und trafen im Gelsenkirchener Zentralbad auf die gesamte Elite der Nordrhein-Westfälischen Schwimmer. Dabei konnten sie sich über zahlreiche gute Rennen und persönliche Bestzeiten freuen.

Sylvia Huth (1997) gelang (nach 50m und 100m Brust sowie 200m Lagen) im vierten Rennen die Qualifikationszeit für die deutschen Kurzbahnmeisterschaften: Über 200m Brust schlug sie nach 2:41,79 Minuten als sechste ihres Jahrgangs an. Michelle Löllgen (ebenfalls 1997) verfehlte über 50m Freistil in 0:27,83 als Jahrgangssiebte die Qualifikationszeit nur um 3 Hundertstelsekunden.

Auch André Laßlop. Julia Hoffmann, Svenja Buchholz und Markus Kümpel konnten mit ihren Ergebnissen zufrieden sein: André Laßlop (1986) absolvierte 200m Brust in persönlicher Bestzeit von 2:28,15 Minuten, Julia Hoffmann (1995) glänzte über 100m Rücken als Jahrgangsvierte in 1:09,20 Minuten. Svenja Buchholz (1989) schwamm 100m Schmetterling in hervorragenden 1:08,13 Minuten und Markus Kümpel (1994) schlug über 50m Freistil in 25,33 Sekunden als 12. seines Jahrgangs an.

Zum Abschluss des Wettkampfs konnte die SG Delphin WAGO noch mit ihrer 4x50m Freistil-Damenstaffel glänzen: Die vier Schwimmerinnen im Alter zwischen 14 und 22 Jahren kamen in 1:53,76 Minuten ins Ziel und unterboten damit die Pflichtzeit für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften (1:55,00) deutlich.

Trainer Johannes Katzer zeigte sich zufrieden mit den Leistungen seiner Aktiven: „Die Qualifikation für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften war unser großes Ziel für diesen Wettkampf, und wir sind froh, dass wir sie mit Sylvia und der Freistilstaffel geschafft haben.“

Die SG Delphin WAGO ist im September 2011 als Startgemeinschaft des Internationalen Schwimmvereins (ISV) Bad Godesberg und des Schwimmsportvereins (SSV) Wachtberg entstanden und bündelt den Wettkampfbetrieb der beiden Vereine.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: