Erfolgreicher Langbahn-Einstieg für die SG Delphin WAGO

Viele Medaillen in einem starken Umfeld und fast alle Teilnehmer mit Qualifikationszeiten für die NRW-Meisterschaften: Das ist die WAGO-Bilanz der Essener „Swim & Fun Days“ am vergangenen Wochenende, die der Startgemeinschaft als erste Standortbestimmung auf der 50m-Bahn dienten.

Für den Langbahneinstieg hatte Trainer Johannes Katzer einen Wettkampf mit einem hochkarätigen Teilnehmerfeld und Top-Bedingungen gewählt. Viele Olympiateilnehmer und Nationalmannschaftsmitglieder nahmen an dem Wettkampf teil, das Hotel direkt gegenüber der Wettkampfstätte erlaubte eine entspannte Mittagspause und ein zweites Frühstück zwischen den Wettkampfabschnitten.

Leider machte die Grippewelle auch vor den Schwimmerinnen und Schwimmern der SG Delphin WAGO nicht halt: Vier Aktive mussten absagen, fünf wurden gerade pünktlich zum Wettkampf gesund.

Dennoch konnten die Teilnehmer sich über sehr gute Ergebnisse freuen: Sophia Kipp (Jahrgang 1998) gewann die Goldmedaille über 100m Freistil. Theresa Hoffmann (2001) siegte über 200m Rücken wurde zweite über 200m Lagen und über 100m Rücken sowie dritte über 200m Freistil. Über 200m Lagen erreichte sie zudem ziemlich sicher die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften über die Top 60-Bestenliste des DSV.

Stefan Kümpel (1998) erreichte den dritten Platz über 100m Rücken. Katrin Pape (2000) schaffte es zweimal aufs Treppchen und gewann Silber über 400m Freistil und Bronze über 100m Schmetterling. Über 50m Schmetterling schaffte sie es ins Finale.

Auch Michelle Löllgen (1997) erreichte über 50m Freistil das Finale und zeigte mit ihren Leistungen über 50m und 100m Freistil Ambitionen für eine gute Platzierung in der DSV-Bestenliste und ein Ticket für die Deutschen Meisterschaften.

Insgesamt haben sich neun von zehn Wettkampfteilnehmern der SG Delphin WAGO für die NRW-Meisterschaften qualifiziert; dem zehnten fehlte nur eine Zehntelsekunde über 100m Brust.

Damit hat die Mannschaft das Ziel von Johannes Katzer, die Qualifikation für die anstehenden Meisterschaften, souverän erreicht. Dementsprechend zufrieden war der Trainer im Anschluss an den Wettkampf: „Die Ergebnisse liegen voll im Soll, die Aktiven konnten auf dem Wettkampf gute Erfahrungen sammeln. Es hat sich gezeigt, dass sich Trainingsfleiß lohnt: Wer viel und gut trainiert, konnte auch gute Ergebnisse erzielen. Schade ist es natürlich für die Kranken, aber es gibt noch weitere Chancen für die Qualifikation.“

Die SG Delphin WAGO ist die Startgemeinschaft von ISV Bad Godesberg und SSV Wachtberg, in der die beiden Vereine seit Herbst 2011 ihre Wettkampfaktivitäten bündeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: