Top-10-Platzierungen für die SG Delphin WAGO

Mit einem starken Auftritt bei den deutschen Jahrgangsmeister­schaften (DJaM) am vergangenen Wochenende in Berlin unterstreicht die SG Delphin WAGO ihre leistungssportlichen Ambitionen.

imageSylvia Huth (1997) konnte ihre sehr gute Zeit von den NRW-Meister­schaften über 200m Brust erneut um 2 Sekunden auf 2:43,57 Minuten verbessern und zog damit souverän als sechstschnellste des Vorlaufs ins Finale ein. Dort belegte sie schließlich mit 02:44,41 Platz 9.

Auch Michelle Löllgen (1997) gelang der Einzug ins Finale der schnellsten zehn: Nach einer Platzierung auf dem 9. Rang im Vorlauf in 0:27,74 Minuten konnte sie sich im Finale nochmals steigern und mit starken 0:27,17 Minuten Melina Didelot von der SG Bayer Wuppertal/Uerdingen/Dormagen vom achten Platz verdrängen.

Die jüngste Teilnehmerin der SG Delphin WAGO, Theresa Hoffmann (2001), trat im Mehrkampf an. Mit hervorragenden Einzelleistungen wie z. B. 4:52,40 Minuten über 400m Freistil (Platz 12 von 55 Aktiven) schaffte sie es auf Platz 9 der Gesamtwertung.

SG-Trainer Johannes Katzer zeigte sich hochzufrieden mit dem Verlauf der zweiten Meisterschaftssaison: „Die Synergien, die wir durch die Gründung der SG Delphin WAGO angestrebt hatten, konnten wir diese Saison voll realisieren. Es ist beachtlich, dass wir als SG mit erheblich mehr Teilnehmern zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften fahren konnten als beide Vereine zusammengenommen in der Vergangenheit jemals gestellt haben.“

Gleich sechs Aktiven der 2011 gegründeten Startgemeinschaft von ISV Bad Godesberg und SSV Wachtberg war dieses Jahr die schwere Qualifikation für die DJaM geglückt. In den letzten zehn Jahren hatte der SSV Wachtberg insgesamt vier Teilnehmer bei deutschen Meisterschaften, der ISV Bad Godesberg einen.

Auch über das Ergebnis bei den DJaM ist Katzer voll des Lobes: „Trotz Aufregung und der außergewöhnlichen Kulisse meisterten die Schwimmer ihre Rennen sehr gut. So musste z. B. Katrin Pape gleich im ersten Abschnitt ihre Starts absolvieren und blieb nur knapp über ihren Bestzeiten. Besonders freuen wir uns, dass uns diese tollen Ergebnisse mit einem relativ geringen Trainingsumfang von 4-5 Einheiten pro Woche und nebenberuflichem Trainer gelungen sind – das unterscheidet uns von den meisten anderen Finalteilnehmern, die häufig das doppelte Pensum trainieren.“

Die SG-Leitung und die Vorstände von SSV Wachtberg und ISV Bad Godesberg gratulieren allen Teilnehmern der SG Delphin WAGO an den DJaM 2013:

  • Theresa Hoffmann (2001)
  • Sylvia Huth (1997)
  • Sophia Kipp (1998)
  • Stefan Kümpel (1998)
  • Michelle Löllgen (1997)
  • Katrin Pape (2000)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: