Starker Auftritt bei den Bezirksmeisterschaften

Insgesamt 14 Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Delphin WAGO traten am vergangenen Wochenende zu den Bezirksmeisterschaften im Landesleistungszentrum Köln an. Das beachtliche Ergebnis: Fast jede und jeder Aktive konnte mindestens eine Medaille mit zurück nach Bonn nehmen.

Jessica Stoddart (1997) wurde Mittelrheinmeisterin in der offenen Klasse über 50m Schmetterling in 0:29,34 min. sowie Vizemeisterin über 100m Schmetterling in 1:06,17 min. Über 50m Freistil sowie 200m Schmetterling gewann sie zudem jeweils Bronze in ihrem Jahrgang.Sehr stark zeigte sich auch Sophia Kipp (1998): In insgesamt sieben Rennen gewann sie sechs Jahrgangstitel (50m, 100m, 200m und 400m Freistil sowie 50m und 100m Rücken) und wurde einmal Jahrgangszweite (200m Rücken). Dreimal reichte es auch zu Edelmetall in der offenen Wertung: Mit hervorragenden neuen Bestzeiten wurde die 15-Jährige Vize-Mittelrheinmeisterin über 200m (2:10,71) und 400m Freistil (4:38,33), über 100m Freistil gewann sie in 1:00,53 Bronze.

Ein weiterer Vizemeistertitel in der offenen Klasse gelang Joséphine Behrla (2000) über 200m Brust in 2:50,34. Die 14-Jährige war zu jung für die Jahrgangswertungen und konnte daher nur in der offenen Klasse antreten.

Die 4x100m und 4x200m Freistilstaffeln der Frauen sicherten sich jeweils Bronzemedaillen.

Brustschwimmer Philip Graf (1998) trat nach seinem Bänderriss im Februar erstmals wieder über eine Bruststrecke im Wettkampf an und konnte sich den vierten Platz in der offenen Klasse über 200m Brust sichern – mit 2:32,68 blieb er dabei nur knapp über seiner persönlichen Bestzeit.

Medaillen in den Jahrgangswertungen gewannen außerdem Marlena Huth (1999, Silber über 200m Brust und Bronze über 100m Brust), Michelle Löllgen (1997, Gold über 400m und Silber über 100m Freistil), Charlotte Doering (1999, Silber über 200m Freistil sowie 200m Rücken, Bronze über 100m Rücken, 200m Lagen und 400m Freistil) und Frederike Hans (1999, Silber über 400m Freistil und Bronze über 200m Rücken, 100m und 200m Freistil).

Auch die Masters der SG WAGO waren erfolgreich: Ingo Bäumer (AK 40) wurde Mastersmeister über 200m Lagen. Er gewann außerdem seine Altersklasse über 100m und 200m Freistil sowie 50m und 100m Rücken und wurde in diesen Disziplinen jeweils Dritter in der Masterswertung. Über 50m Freistil und 50m Schmetterling reichte es „nur“ zum Gewinn der Altersklasse.

Monika Zender (AK 50) gewann AK-Gold über 200m Freistil und Silber über 50m Schmetterling, Michael Filipp gewann seine Altersklasse über 50m Brust.

SG-Trainer Johannes Katzer freute sich über die Ergebnisse. „Wenn man die letzten Wettkämpfe in Hannover, Essen und hier betrachtet, können wir sehr zufrieden sein: Wir haben uns gut im Schwimmbezirk Mittelrhein positioniert. In den Bestenlisten für die Qualifikation zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften sind wir aktuell mit neun Schwimmern vertreten und 23 Schwimmer haben die Qualifikation für die NRW-Meisterschaften geschafft. Über die Osterferien werden wir jetzt noch einmal hart trainieren, bis zu 6 Stunden am Tag. Nach den Ferien stehen dann als Höhepunkt der Saison NRW- und Deutsche Jahrgangsmeisterschaften auf dem Programm“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: